Die globale Pro-AV-Industrie wird laut neuer Prognosen von AVIEA bis 2023 auf 230 Milliarden US-Dollar anwachsen

Die professionelle audiovisuelle Industrie wird von 186 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 auf 230 Milliarden US-Dollar (knapp 200 Millionen Euro) bis 2023 wachsen. Dies geht aus den aktualisierten Prognosen der „2018 AV Industry Outlook and Trends Analysis“ (IOTA) der Audiovisual and Integrated Experience Association hervor. In diesem Report werden die Wachstumsfaktoren untersucht, von makroökonomischen Faktoren über Technologietrends bis hin zu vertikalen Marktanforderungen auf globaler Ebene.

"Die AV-Industrie ist immer in Bewegung; es ist wichtig, auch einmal eine Pause einzulegen und die Markttemperatur zu messen", so Sean Wargo, der Senior Director Market Intelligence des Verbands. "Basierend auf unseren Untersuchungen erwarten wir von 2018 bis 2023 ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 4,3 Prozent, das entspricht auch unseren bisherigen Schätzungen. Das Wachstum wird weltweit sein, wobei Asien als größter Markt die Führung übernehmen und bis 2023 36 Prozent des Pro-AV-Marktes erobern wird."

Der IOTA-Bericht wurde für die Audiovisual and Integrated Experience Association von IHS Markit, einer renommierten Marktforschungsagentur, erstellt. Die Forschungsmethodik basierte auf der Kombination der angebotsseitigen Marktgrößen mit den nachfrageseitigen Marktanforderungen, die dann mit makroökonomischen Faktoren und Vorgängen abgeglichen wurden.

Zu den Highlights der 2018er AV Industry Outlook and Trends Analysis zählen aus globaler Sicht:

Makroökonomische Faktoren: Während Industrien und Volkswirtschaften im Allgemeinen florieren, stellen Handelspolitik und protektionistische Bestrebungen eher einen Gegenwind dar. Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Brexit sowie des Ausgangs der bevorstehenden Wahlen in Brasilien, niedrige Einnahmen aus dem Ölgeschäft und Haushaltsdefizite führten zu Rückgängen für die Pro-AV-Industrie. 
Zu den wachstumsfördernden Faktoren gehört das reale BIP-Wachstum in Europa von 1,9% im Jahr 2016 auf 4% im Jahr 2017, aufstrebende neue Fertigungszentren in Süd- und Südostasien sowie der Aufschwung der US-Wirtschaft durch fiskalische Anreize und verstärkte Unternehmensinvestitionen.

Technologietrends: Die fünf Technologietrends, die als Wachstumstreiber an die Spitze der Liste aufsteigen, sind Fortschritte im Audiobereich, neue Entwicklung in der Display-Technik, IoT für intelligente Gebäude, IT und die Cloud-Technologie sowie die künstliche Intelligenz. Der asiatisch-pazifische Raum und der amerikanische Kontinent sind führend in der technologischen Entwicklung, sehen sich jedoch ähnlichen Herausforderungen durch die weite Verbreitung und den damit einhergehenden Preisdruck gegenüber, während Europa von beiden Trends weniger betroffen ist.

Integrierte Lösungen: Die Integration von Technologien unterscheidet die pro-AV-Branche von anderen, da viele der in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzten Technologien, Produkte und Dienste für Audio- und Videoerfassung, -verarbeitung, -speicherung und -anzeigen ähnlich sind. Zu den häufigsten Einsatzgebieten gehören Konferenz- und Collaboration-Systeme, Bildung, Live Events, Digital Signage, Sicherheits- und Überwachungssysteme sowie Performance und Unterhaltung.

Anforderungen in den vertikalen Märkten: Obwohl der Unternehmensmarkt die Lebensader professioneller AV darstellt, haben kleinere Märkte, von denen viele auf das Endkundenerlebnis ausgerichtet sind, das größte Wachstumspotenzial. Zum Beispiel wird der Gesundheitsmarkt von 2018 bis 2023 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 10 Prozent von 2,4 Milliarden auf 3,9 Milliarden Dollar wachsen; der Markt für Hotel- und Gastgewerbe wird jährlich um 7 Prozent von 7 auf 9,4 Milliarden US-Dollar wachsen.

Die Analyse AV Industry Outlook and Trends Analysis (IOTA) für das Jahr 2018 wird als eine Reihe von Reports veröffentlicht, einschließlich einer globalen und drei regionaler Ausgaben sowie einer Reihe von Reports, die sich bestimmten Segmenten der AV-Industrie widmen. Die "Global", "Americas", "Asia-Pacific" und "Europe" Reports können jetzt erworben werden, AVIEA-Mitglieder erhalten Rabatte. Weitere Informationen finden Sie unter aviea.org/IOTA.
 

Pressekontakt

Sigi Riedelbauch
Public Touch
Senden Sie eine E-Mail an Sigi
+49 (0) 91 23/97 47 13

  • Interviewanfrage mit Industrieexperten
  • Ideenvorschläge für Artikel
  • Anfragen für namentlich gezeichnete Artikel
  • Vor-Ort Briefings
  • Teilnahme an Presse-Events

Pressemitteilungen – Archiv

Unsere internationalen Pressemitteilungen finden Sie hier